Sto Infofabrik - Stühlingen

In einer Planungs- und Bauzeit von rund zwei Jahren ist in Stühlingen/Weizen am Firmensitz der Sto AG, einem der bedeutendsten und innovativsten Hersteller von Bautenanstrichmitteln, mit der Sto-Infofabrik eine Präsentationsstätte für nationale und internationale Fachbesucher entstanden.

Beeindruckendes Wahrzeichen der Sto-Infofabrik sind zwei ehemals 21 Meter hohe Kalkbrennöfen. 1897 und 1899 errichtet, wurden sie im Laufe der Jahre auf immerhin noch stolze 16 Meter Höhe gekürzt. Ihre regionaltypische Bedachung blieb als wesentliches Stilelement auf ausdrücklichen Wunsch von Arno Design erhalten.

Die beiden Kalkbrennöfen dokumentieren Wachstum und Stärke und formen mit Aussendurchmessern von fast sechs Metern ein eindrucksvolles Eingangsportal. Riesige Glasfronten in der Fassade hinter den Türmen und im Anbau, der ihre Fundamente fasst, geben der Sto-Infofabrik den gewünschten futuristischen Anstrich. Sie lassen Licht und Sonne bis tief in die Innenräume herein und sorgen so für die tageslichtgetreue Farbwiedergabe der eingesetzten Sto-Farbaufträge.