Auto Art - Graz

Für die erste „Auto Art" in der Kulturhauptstadt Graz wurde die dortige Stadthalle zur Bühne für 36 Studien, Prototypen und Conceptcars renommierter Designer umfunktioniert.

ARNO Design schuf das passende Ambiente für die museale Ausstellung und präsentierte die automobilen Designobjekte auf drei Dutzend gleichberechtigt angeordneten Podesten, die wie der gesamte Fußboden aus geschredderten Autoreifen gefertigt wurden.

Über den Ausstellungsstücken setzt sich die Form der Podeste in stoffbespannten Quadern fort, was die Anmutung von Schaukästen erzeugt und den musealen Charakter unterstützt. So wurde auf 5.000 Quadratmetern ein bisher einmaliges Forum für Kunst und Design geschaffen.